Dresden ist die sächsische Landeshauptstadt am Elbufer.

Unsere Tour beginnt an der Elbe im 30 km von Dresden entfernten Nationalpark Sächsische Schweiz. Dies ist ein sehr malerischer und fabelhafter Ort, der einen separaten Besuch verdient. Wir werden auf jeden Fall wieder hierherkommen und Ihnen die lokalen Schönheiten vorstellen. In der Zwischenzeit liegt unser Weg entlang des Flusses in Richtung Dresden.

______________________________________________________________________________

Sächsische Schweiz, Fotograf Evgeniy Bierich

Sächsische Schweiz, beliebt bei Dresdner Besuchern. Der Nationalpark ist äußerst reich an Attraktionen. Sie basieren auf Sandsteinbergen, die eine besondere Form haben, die wiederum von der Natur über viele Jahrtausende durch Blasen und Erosion selbst geschaffen wurde. Die Landschaft des Nationalparks ist sehr vielfältig. Entlang speziell angelegter Routen können Sie nicht nur die Bergkette, sondern auch fabelhafte Wälder, Wasserfälle sowie einige historische Sehenswürdigkeiten wie die Festung Königstein und die alte Bastei-Brücke sehen, die durch die gleichnamigen Berggipfel verbunden sind. Der höchste im Park.

______________________________________________________________________________

Sächsische Schweiz, Fotograf Evgeniy Bierich

Als wir in Dresden ankamen, war es kühl und nieselte. Trotz dieser ungünstigen Bedingungen war die Silhouette des Stadtzentrums von weitem wunderschön. Und dann hat der düstere Tag den Eindruck nicht verdorben, obwohl die Stadt bei sonnigem Wetter noch schöner ist.

______________________________________________________________________________

Dresden, Fotograf Evgeniy Bierich

Dresden ist eine sehr ungewöhnliche und schöne Stadt mit einem tragischen Schicksal. Im Februar 1945 zerstörten alliierte Flugzeuge den zentralen historischen Teil der Stadt vom Erdboden. Es sind praktisch keine ganzen Gebäude mehr vorhanden.

______________________________________________________________________________

Anwohner, angeführt von den damaligen Architekten, sammelten die zerstörte Stadt und bauten sie wieder auf. Wenn man das moderne, charmante und sehr eigenartige Dresden betrachtet, kann man sich über den Umfang der geleisteten Arbeit und die große Ausdauer der Einwohner wundern. Vielen Dank an sie, dass sie diese einzigartige Schönheit in die Welt zurückgebracht haben.

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________

Dieses Material wurde 2017 mit einer Pentax K5II-Kamera, einem Pentax smc FA 43mm f1.9 Limited-Objektiv, aufgenommen.

Fotograf Evgeniy Bierich

Kategorien: Reportage

Evgeniy Bierich

Gründer von K24Wi Studio. Fotograf, Autor mehrerer Artikel.

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments